Des Himmels Märchen

Του Ουρανού τα Παραμύθια (Γερμανική γλώσσα)

11,95 10,75

N-id: 1634 Κατηγορίες: , , , Σελίδες: 64 Σχήμα: 24 x 30 Xρονολογία: 2017 ISBN: 978-960-456-479-8 Εκδόσεις: Εκδόσεις Ζήτη

Nikos Polychronopoulos (Illustration – Εικονογράφιση)
Kleopatra Tasiouli (Übersetzung  – Μετάφραση

Wenn ein Kind im antiken Griechenland den Himmel anschaute, blieb es von der Herrlichkeit der Nacht erstaunt und wurde vom Geheimnis bezaubert, dass der Glanz der Sterne versteckte.
Es ist also nicht Paradox, dass die Planeten und die Form der Sterne sich mit der griechischen Mythologie vereinigen. Es wurden daraus Geschichten mit Drachen, Götter und Helden, die den Leser zu einer hinreißenden Reise zum sternklaren Himmel, mit der Schönheit der Märchen als Reiseführer einladen.
Es gibt also keinen besseren Weg, als dass die heutigen Kinder die Geheimnisse entdecken, die die reine Nacht in seinem Inneren versteckt. Es wird Zeit, dass die Kinder lernen, dass Orion sich in einem Sternbild verwandelt hat, dass Perseus Andromeda von den Krallen des furchtbaren Drachens befreite, dass Hera Kallisto in einem wilden Bären verwandelte…
Und auch, wie sich unsere Galaxie gebildet hat, was ein roter Riese ist, wie ein schwarzes Loch entstand…

Eine magische Reise in das Herz des sternklaren Himmels.
Und noch magischer seine Märchen…


Ein paar Worte über den Schriftsteller und den Illustrator
(Σύντομο Βιογραφικό Σημείωμα συγγραφέα και εικονογράφου)

Dimokritos Tsoukapas wurde in Serres geboren (eine Stadt nördlich von Thessaloniki) und hat drei Töchter. Er studierte an der Universität von Thessaloniki Wirtschaftwissenschaften.
Mit der Schriftstellerei beschäftigt er sich seit 15 Jahren. Außer das Verfassen von historischen und satirischen Fabelgeschichten, befasst er sich mit dem Theater. Im Jahr 2012 hat er den Ersten Nationalen Preis für das Theaterstück “Junan” erhalten; ein satirisches Drama, das mit großem Erfolg von einer experimentelle Theatergruppe auf der Bühne vorgeführt wurde. Er hat Einakter geschrieben: “Die Alten Weiber, “Die Handfesseln”, “Die Quallen”, “Die Surlulu”, so wie auch das satirische Drama “Karion”, die von einer Amateurgruppe gespielt wurde. Er bearbeitete die Werke “Der Arzt wider Willen” von Moliére und “Romeo und Julia” von Shakespeare. Vom “Ziti Verlag” ist das Buch “Vierzig Aufsätze und ein Brief” erschienen.
Verehrer des sternklaren Himmels, schreibt er Artikeln für Magazine und Zeitungen mit astronomischem Inhalt.
Mit seinem Buch “Des Himmels Märchen” verwirklicht er seinen ersten Versuch in der Kinderliteratur.
Er wohnt in Peraia bei Thessaloniki.

Kontakt mit dem Autor
E-mail: Send Mail
Facebook: Visit in Facebook

“Ich bin in Piräus am 13. Juli 1992 geboren. Die Welt hat mich mit offenen Händen empfangen … ich habe sie auch empfangen … so bin ich wirklich auf die Welt gekommen”.

Nikos Polychronopoulos hat das EPAL-Gymnasium in Piräus beendet. Jetzt studiert er an der Universität von Florina in der Fakultät freie und angewandte Kunst.
Außer mit der Malerei befasst er sich mit der Kreation von Comics und der Verfassung ihrer Szenarien, so wie auch mit Graphik und der Graphik von 3D-Programmen.

Kontakt mit dem Illustrator
E-mail: Send Mail